Reisetrends beflügeln die Tourismusbranche im Jahr 2019

0
45

Für die Veranstalter und Reiseveranstalter wäre es eine entmutigende Aufgabe, die aktuellen Reisetrends und andere Forschungsmaschinen auf den verschiedenen Artikeln im Internet zu lokalisieren. In diesem Artikel wurden die im Vorjahr erzielten Ergebnisse und andere wichtige Nachrichtenartikel verwendet, um in einem einzigen Kapitel gelesen zu werden. Der Artikel ist so aufgebaut, dass er drei moderne Trends in der Tourismusbranche aufzeigt, die zur Förderung erfolgreicher Unternehmen in der Tourismusbranche genutzt werden. Erstens gibt es vermehrt Fälle von Last-Minute-Buchungen. Laut der Tourismusumfrage von 2018 stimmten über 40% der Teilnehmer zu, dass eine Buchung in letzter Minute eine lebenslange Gemeinsamkeit darstellt. Die Reservierungen für die Aktivitäten und Touren, die 3 Stunden dauerten, werden in der Regel vor der Ankunft durchgeführt und auch am Zielort der Reise gebucht.

Buchungen

Es ist wichtig zu beachten, dass Buchungen häufig 13 Tage vor Reiseantritt erfolgen. Bei den mobilen Anwendungen wird das Fenster jedoch nur an 5 Tagen verkleinert. Der Trend wird es daher sowohl für die Aktivität als auch für die Reiseveranstalter umständlich machen, Personal und Ressourcen zu planen, und es ist auch von Bedeutung, dass die meisten Erfolge vom Wetter zum Zeitpunkt der Reise abhängen werden . Um diesem Trend entgegenzuwirken, wären wichtige Tools die Verfügbarkeit in Echtzeit, lokale Partnerschaften und eine solide Marketingplattform. Ein weiterer wesentlicher Aspekt liegt in der Bevorzugung der Vorausbuchung durch die Mehrtagestouren. Diese Geste hat den Komfort zum Hauptverkaufsargument gemacht, bei dem die Reisenden nicht mehr die meiste Zeit für die Planung der zahlreichen Aktivitäten in der Branche aufwenden müssen.

Reisende an neue Orte

Reisende an neue Orte

Auch die Zahl der Reisenden, die neue Orte besuchen, nimmt zu. Dieser Trend ist bei den Chinesen, die mehr Zeit auf Reisen verbracht haben, weit verbreitet. Weitere wichtige Ziele auf der ganzen Welt sind Spanien, Lateinamerika und die USA. Derzeit erhalten die meisten Reiseveranstalter Anfragen nach einzigartigen Erlebnissen von Reisenden, die einmal im Leben bestimmte Maßnahmen durchführen müssen. Das Problem tritt vor allem bei den Millennials auf, die in der Lage sind, die Welt zu erkunden und ihre Geschichten dann mit anderen Mitgliedern der Gesellschaft zu teilen.

Ökologische und pädagogische Touren

Schließlich gibt es auch eine erhöhte Nachfrage nach Bildungs- und Ökotouren, die von den Reiseveranstaltern der Welt am häufigsten angeboten werden. Sie neigen dazu, die seltenen Erfahrungen zu machen, die bei der Aufklärung und dem Austausch von Informationen zwischen den Reisenden hilfreich sein können. Sie bieten auch tendenziell Schutz für solche Informationen in der Zukunft. Touren, die mit der Verwendung der Einnahmen für die Finanzierung ökologischer Projekte wie Tier- und Waldrestaurierung befasst sind, werden oft ohne Grund anstelle anderer Alternativen ausgewählt.